Chris Squire: Bass-Solo der Prog-Basslegende

Am 27. Juni 2020 jährte sich Chris Squires Todestag bereits zum neunten Mal: Der legendäre Bassist der britischen Prog- und Artrock-Formation YES starb 2015 erst 67jährig in Phoenix, Arizona an Leukämie. Wir erinnern an den Altmeister mit einem beeindruckenden Live-Basssolo aus dem Jahr 2013!

Chris Squire Bass-Solo
Hier siehst du die 2015 verstorbenen Bass-Ikone Chris Squire mit einem coolen Bass-Solo auf seinem Rickenbacker-Bass. (Bildquelle: www.youtube.com/watch?v=FHFox6wyXfw)

Wer ist der Bassist Chris Squire?

Hätte es einige wegweisende Protagonisten in der Musikgeschichte nicht gegeben – man hätte sie erfinden müssen! Klassische Komponisten wie Bach, Beethoven oder Mozart zählen zu diesem erlesenen Kreis, aber ohne Frage auch Musiker wie Jimi Hendrix, Elvis, David Bowie … Oder, um auf Bassisten zu kommen, Jaco Pastorius, James Jamerson, Louis Johnson – und natürlich Chris Squire, seines Zeichens wohl der einflussreichste E-Bassist im Progressive- und Artrock-Genre!

Das Basssolo enthält Zitate aus den YES-Songs “The Fish” und “Tempus Fugit”. “The Fish” war zudem aber auch der Spitzname von Chris Squire. Der Legende nach stammt der Name noch aus Zeiten, als sich mehrere Bandmitglieder ein Appartement teilen mussten. Chris Squire strapazierte damals die Nerven seiner Kollegen durch ausgiebige Aufenthalte in der Badewanne, wodurch nicht selten stundenlang das Badezimmer blockiert wurde.

Chris Squire: Bass-Solo in Montreux

Der hier gezeigte Mitschnitt entstand im Jahr 2003 während eines YES-Gigs in Montreux und ist ebenso beeindruckend wie denkwürdig: Hier gibt es kein Slapping, keine wilden Tapping- oder Dreifinger-Eskapaden. Stattdessen ein seltenes 7/4-Metrum, fast beängstigend viel “Space” zwischen einigen Tönen – und selbstverständlich auch jenen umwerfenden Sound, den Chris erzielte, indem er seinen berühmten Rickenbacker 4001S mit dem Plektrum beackerte.

Mr. Squire war eben einfach ein absoluter Meister seines Fachs, der nach wie vor eine klaffende Lücke hinterlässt – doch sein Sound und seine Musik leben weiter!

Hier geht es zum Clip!

Hot or Not
?
Screenshot aus dem unten verlinkten Video (Bildquelle: www.youtube.com/watch?v=FHFox6wyXfw)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Legendärer Interview-Sketch: Chris Farley & Paul McCartney
Feature

Paul McCartney ist für seinen trockenen britischen Humor bekannt. In diesem Kult-Interview von 1993 muss er sich jedoch sehr zusammenreißen, um nicht laut loszulachen!

Legendärer Interview-Sketch: Chris Farley & Paul McCartney Artikelbild

Ex-Beatle Paul "Macca" McCartney ist ja für seinen trockenen britischen Humor bekannt. In diesem gestellten Interview mit dem leider 1997 viel zu früh verstorbenen US-Komiker Chris Farley muss er sich jedoch stark zusammenreißen, um nicht laut loszulachen und den Sketch zu schmeißen.

Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – Guy Pratt: „Money“ (Bass-Solo)
Bass / Workshop

In dieser Folge unserer Workshopreihe "Das Bassriff der Woche" lernst du das legendäre Live-Basssolo von Guy Pratt zur Hitsingle "Money" von Pink Floyd.

Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – Guy Pratt: „Money“ (Bass-Solo) Artikelbild

Der Hit-Song "Money" der britischen Band Pink Floyd ist nicht nur ein echter Klassiker der Pop- und Rockgeschichte, sondern auch in Bezug auf prägnante Bassriffs, die wirklich jeder kennt. "Money" erschien 1973 auf dem bis heute ungebrochen erfolgreichen Jahrhundert-Album "Dark Side Of The Moon". Alles, was man als BassistIn zur Originalversion des Songs wissen muss, findest du in diesem älteren Bass-Workshop. Heute kümmern wir uns an dieser Stelle jedoch um das ebenfalls schon zum Klassiker gewordene Bass-Solo von Tourbassist Guy Pratt.

Ida Nielsen: Funky Bass-Solo!
Feature

Wenn die ehemalige Prince-Sidewoman Ida Nielsen ein Basssolo im Pariser Funk-Club "New Morning" spielt, kann man sich auf Einiges gefasst machen ...

Ida Nielsen: Funky Bass-Solo! Artikelbild

Was hat diese Dame nicht schon alles erreicht in ihrer Karriere? Bekannt geworden als "Bass Ida", "Bassida", "Ida Funkhouser" oder auch - vor allem während der letzten Jahre - unter ihrem richtigen Namen Ida Nielsen, darf die ehemalige Mitstreiterin von Prince von sich behaupten, weltweit eine der funkigsten Damen am E-Bass zu sein. In diesem Clip spielt Ida Nielsen eine Solo-Bass-Version ihres Songs "Marmalade".

Wenn Joe Dart auf AC/DC trifft: "ACDC back in black bass solo"
Feature

Ein Joe-Dart-inspiriertes Bass-Solo über den Song "Back In Black" von AC/DC - eine unmögliche Kombi, denkt ihr? Dann schaut euch diesen Clip an!

Wenn Joe Dart auf AC/DC trifft: "ACDC back in black bass solo" Artikelbild

Auf Youtube geht derzeit ein Video viral, welches einen jungen koreanischen Bassisten bei einem wilden Bass-Solo im Song "Back In Black" von AC/DC im Stile des Vulfpeck-Bassisten Joe Dart zeigt. Diese Kombi mag komisch anmuten - das Solo aber hat es in sich!

Bonedo YouTube
  • First notes on the Ampeg Venture V3 #shorts #reels #ampeg #ampegventure
  • Ampeg Venture V3 - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings Gauges Shootout - Teaser #reels #shorts #bassstrings #ernieball #ernieballstrings