DJ-Kultur, die Geschichte des DJings

Die DJ-Kultur hat lange Wurzeln. Doch wie lange gibt es eigentlich schon den Begriff „Disco“  und seit wann treiben DJs ihr Unwesen in den Clubs? Welche Subkulturen trieben das DJing voran und welche Musikstile trugen maßgeblich zur Weiterentwicklung der DJs bei? Viele Fragen, die wegen teilweise lückenhafter Dokumentation und des hohen Grades an Komplexität nicht leicht und vollständig zu beantworten sind.

DJ-Kultur, die Geschichte des DJings (Bild: Fotolia, Credits: Petro Teslenko)
(Bild: Fotolia, Credits: Petro Teslenko)


Wir haben versucht, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen und berichten in unserem Special unter anderem über die ersten Gehversuche der Clubs, die weiter zurückliegen, als ihr vielleicht glaubt. Wir beschäftigen uns mit dem Auf- und Abstieg von “Disco” (die 100 besten Disco-Platten aller Zeiten) und den Pforten, die diese Musik für die DJ-Welt aufgestoßen hat.

Außerdem klären wir, warum die Maxisingle so immens wichtig für die auflegende Zunft war und welche Musikgenres DJ-Technik und Musik im Wechselspiel maßgeblich beeinflusst haben.

Natürlich kann diese Reihe keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, sondern allenfalls einen flüchtigen Ausblick auf das geben, was und wer alles Einfluss auf die heutige DJ-Kultur hatte.

Das könnte dir auch gefallen

Auf der Suche nach dem passenden DJ-Equipment (Affilliate Link)?

In unseren DJ-Kaufberatern und Tests gibt es die passenden Tipps. Nachstehend einige Links zum Thema

Weitere Folgen dieser Serie:
DJ-Kultur #1 - Ursprung und Geschichte Artikelbild
DJ-Kultur #1 - Ursprung und Geschichte

Wo hat das Konzept "Disco" seinen Ursprung und woher kommt eigentlich das DJing? Fragen über Fragen. Die Antworten findet ihr in unserem neuen Special.

09.10.2009
5 / 5
Hot or Not
?
dj's hand work with vinyl soviet dj's mixer of 80s made in USSR

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die 10 wichtigsten DJ-Mixer der Geschichte
Feature

Bereits vor über 40 Jahren konnte man die ersten DJ-Mixer käuflich erwerben. In dieser Zeit hat sich technisch natürlich vieles getan. Dies sind die 10 historisch wichtigsten DJ-Mixer aller Zeiten!

Die 10 wichtigsten DJ-Mixer der Geschichte Artikelbild

DJ-Mixer: Neben Tonträgern und Laufwerken sind Mischpulte (zum Testmarathon) wohl die wichtigsten Werkzeug für den DJ. Der erste offizielle Mixer für DJs überhaupt wurde vom New Yorker Sound-Engineer Alex Rosner für den Haven Club und dessen legendären Resident-DJ Francis Grasso entwickelt. Dieser Prototyp namens „Rosie“ (so benannt wegen seiner roten Lackierung) war eine etwa handflächengroße Einheit mit lediglich drei Schiebereglern.

USB-Sticks für DJs: Die wichtigsten Tipps für die Auswahl!
Workshop

USB-Sticks sind für viele DJs die Datenträger der Wahl. Nur welche sind geeignet und wie richtet man diese ein? Fragen, die wir in diesem Workshop beantworten wollen.

USB-Sticks für DJs: Die wichtigsten Tipps für die Auswahl! Artikelbild

Mit DJ USB-Sticks auflegen: Schallplatte, CD, Laptop, USB-Stick und neuerdings sogar WiFi plus Streaming: Etwa in dieser Reihenfolge hat sich das Arbeitswerkzeug für DJs im Laufe der Zeit entwickelt. Besonders USB-Medien haben einige Vorteile, denn sie sind klein, leicht und kein Wert, der bei Verlust unersetzbar wäre. Und das Auflegen mit Dateien bringt sowieso jede Menge Vorteile mit sich. Eigene Edits machen, den neuestem Mashup aus Soundcloud laden oder das Doppeln von Tracks, ohne diese zweimal besitzen zu müssen. Das sind unschlagbare Argumente für digitale Musikfiles. Die CD/DVD war eine ganze Weile ein praktisches Medium, denn DJs wurden damit immer unabhängiger von Laptops. Heute wirken selbst die kleinen Discs schon antiquiert.

DJ-Mix Recorder und Set-Recording Tools
Feature

Field-Recorder, Reloop Tape, Evermix MixBox4, iRig Duo pro, DJ-Software-intern oder die Pioneer DJM-REC: Es gibt so viele Möglichkeiten, das eigene DJ-Set im Club aufzunehmen. Wir haben uns die Vor- und Nachteile der einzelnen Methoden genauer angeschaut.

DJ-Mix Recorder und Set-Recording Tools Artikelbild

DJ-Mix Recorder und Set-Recording Tools: Was bereits in den 80ern galt, ist heute kaum anders: DJs brauchen Mixtapes (unsere Tipps für ein gelungenes Mixtape). Das ist schon seit Anbeginn der DJ-Kultur so, als exklusive Mitschnitte noch wie Goldstaub weitergereicht wurden. Heutzutage gehören repräsentative DJ-Mixes auf Mixcloud, hearthis und Soundcloud einfach zur guten Promotion für jeden DJ dazu, selbst bei  mobilen DJs wird schon mal nach einem Online-Set als Bewerbungskriterium gefragt.

Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)
  • Black Corporation KIJIMI MK2: SUPERBOOTH 24