Anzeige

Lichtsteuerung leicht gemacht: Simple Lösungen für DJs, Entertainer und sonstige Multitasker

Lichtsteuerung leicht gemacht: Wer als DJ, mobiler Entertainer oder mit der Band eine Party abliefern will, hat eine Menge zu tun. Immer im Fokus des Gigs liegt die Interaktion mit dem Publikum, das auf unterschiedlichsten Ebenen bei den emotional-stimmungsvollen Hörnern gepackt werden soll. Zeitgleich muss die perfekt passende und bestens gespielte Musik serviert werden. Selbst wenn Sequenzer im Einsatz sind, ist das körperlich und mental anspruchsvoll.

Was nach außen so unsagbar leicht aussehen muss, ist und bleibt letztlich harte Arbeit. Hochkonzentriert auf die Musik mit einem Lächeln im Gesicht, und dabei soll auch noch die Lichtanlage gesteuert werden. 

Lichtsteuerung leicht gemacht: Simple Lösungen für DJs, Entertainer und sonstige Multitasker
(Credits: Shutterstock / BigPixel Photo)

Lichtsteuerung leicht gemacht – 5 Quick-Tipps

  • Lichtsteuerung muss praktikabel sein
  • Nutzt so viele Komponenten wie nötig, aber so wenige wie möglich
  • Arbeitet mit WiFi-fähigen Interfaces für die kabelfreie Steuerung
  • Viele Geräte sind per App auf Smartphone oder Tablet steuerbar
  • DMX-Steuerung möglichst auf das Notwendigste reduzieren

Simple Lichtsteuerung und die Kunst der Reduktion aufs Wesentliche

Eine Herausforderung, für die man gerne mal ein paar Hände und Gedankensekunden mehr zur Verfügung hätte. Umso wichtiger für diejenigen, die schon aus Budget-Gründen nicht mit einem FOH-Techniker arbeiten können, ist die simpel bedienbare und konfigurierbare Lichtsteuerung. Immerhin gehört facettenreiches Licht unabhängig von der Größenordnung des Events mittlerweile zu jeder Show. Das Auge hört mit. 

Komplexe Technik versus machbare Bedienbarkeit

Verbleibt die Frage, welche Möglichkeiten es gibt, den Arbeitsaufwand ohne Abstriche an die Lichtshow zu organisieren und zu reduzieren. Einher geht mit der Überlegung die Wahl des richtigen Equipments und der machbaren Steuerung. Das Nadelöhr der Konzentration ist aufgrund der Vielzahl der Anforderungen äußerst eng bemessen. Technik ist wichtig, Licht hochbedeutend, aber die Bedienbarkeit muss sich beim erforderten Multitasking dem Gesamtkonzept unterordnen. Das Setup immer nur mit statischen Farben, im Musikmodus oder mit den werksseitig integrierten Automatikprogrammen zu fahren, ist auf Dauer langweilig. 

Lichtsteuerung per IR-Fernbedienung als rudimentärste Variante

Inzwischen werden Scheinwerfer und weitere Lichtkomponenten am Markt angeboten, die sich mit einer handelsüblichen Infrarot-Fernbedienung steuern lassen. So etwa der Stairville BTL-30 Battery Truss Light LED, ein multifunktionaler Quad-LED-Scheinwerfer mit integriertem Akku. Der Scheinwerfer eignet sich ideal als Uplight für die Deko- und Ambient-Beleuchtung. Steuern lässt er sich außer über DMX-512 ebenso über die Fernbedienung.

g. Farben und Effektprogramme lassen sich mit der IR-Remote innerhalb von Sekunden einstellen. Ebenso finden sich bei Varytec mit der BAT-Serie diverse Scheinwerfer für Dekorationsanwendungen, die per Fernbedienung steuerbar sind, so etwa der Varytec BAT.Trusslight RGBW, bei dem 4-in-1-LEDs für eine homogene Farbmischung und hohe Leuchtkraft sorgen. 

Eurolite KLS-120 FX
Eine IR-Fernbedienung kann helfen, wie hier beim Eurolite KLS-120 FX

Tablet und Smartphone für die Lichtsteuerung?

Die nächste Variante, mit denen DJs und Co. sich ihre Arbeit maßgeblich erleichtern, sind mobile Endgeräte. Tablet und Smartphone gehören längst zur Standardausstattung von DJs und mobilen Entertainern. Etliche Funktionen werden mittlerweile auf die mobilen Kommandozentralen ausgelagert, sei das die DMX-Lichtsteuerung via iPad, die DJ App als Backup-System oder der Jingle Player für den passenden Einspieler im richtigen Augenblick – Trend eindeutig steigend. Benötigt wird dafür eine entsprechende App, beispielsweise die Stagelight App, Ehrgeiz Airdmx App, American DJ mydmx GO, Apelabs W-APP BLUETOOTH WIRELESS APP oder die Eurolite Light J App. Außerdem müssen die Steuerungskomponenten WiFi-fähig gemacht werden. Hier lediglich ein Auszug der Möglichkeiten…

Lichtsteuerung leicht gemacht - Ape Labs App für iOS
Ein Blick auf die Ape Labs App für iOS

StageLight App

Die Stagelight App hat sich schon in vielen Fällen als praktischer Alleskönner entpuppt. Tatsächlich ist es die einzige, die unabhängig von einem Hardware Interface läuft. Bis zu zehn DMX-Universen lassen sich mit der App ansteuern. Der direkte Import und auch Export von Scenes, Gruppen und Geräten aus den Bibliotheken ist via AirDrop sowie Cloud-Anwendungen wie etwa Dropbox unkompliziert möglich. Bislang ist die Stagelight App für iOS verfügbar, allerdings ist zu erwarten, dass sie bald auch für Android-Geräte nutzbar gemacht wird. 

Ehrgeiz airdmx App

Schon länger auf dem Markt ist die Ehrgeiz airdmx App; für viele scheint DJs, Musiker und mobile Entertainer scheint sie der Referenzstandard zu sein. Bis zu 16 Programme können gleichzeitig angeschlossen werden. Einrichten lassen sich bis zu 120 Cues und Programme. Ein Effektgenerator ist ebenfalls mit an Bord, über den sich ansprechende Effekte im Setup einrichten lassen. Bei der App verbleibt allerdings auch die Frage, inwieweit sie weiter supportet und upgedatet wird. 

American DJ myDMX GO

Die myDMX GO App von American DJ ist eher für den direkten Zugriff konzipiert. Chases oder Scenes selbst zu programmieren, ist bei dieser App nicht vorgesehen. Vielmehr ist sie aufgebaut wie ein DJ-Controller. Vorprogrammierte Programme können auf dem kompletten Lichtsetup abgespielt werden. In der Bibliothek befinden sich mehr als 15.000 Scheinwerfer, wobei nahezu alle Scheinwerfermodelle abgebildet werden. Die myDMX GO App steht zum kostenlosen Download zur Verfügung. Wissen sollte man, dass über die App nur 256 DMX-Kanäle angesteuert werden können. 

DMX-Interface für WLAN-Anwendungen

Was nun noch fehlt, ist ein WLAN-DMX-Interface für die drahtlose Lichtsteuerung, wobei am Markt ein umfangreiches Angebot vorhanden ist, das ständig aktualisiert wird. Während das Interface die Steuersignale über das Netzwerk empfängt und diese per Kabel an die DMX-Kette weiterleitet, erhält es die Steuerungssignale vollkommen simpel und vor allem zeitgemäß vom Smartphone oder Tablet. Wer hat schon Lust, für die Lichtsteuerung zu jedem Gig ein zweites Pult mitzuschleppen? Wissen sollte man dabei, dass die Geräte meistens nur mit speziellen Apps kompatibel sind. Entsprechend sollte man sich in den Spezifikationen zuvor informieren. 

Stairville_WLS-DMX_Pro_G5_Transceiver
Der Stairville WLS DMX Pro G5 Transceiver

WiFi-fähige DMX-Interfaces: Cameo DVC DMX-Interface

Mit dem Cameo DVC DMX-Interface inklusive Software können hunderte verschiedenste spannende Effekte per XEEL-Engine erzeugt werden. Das Interface eignet sich für den computerlosen Einsatz als Standalone-Gerät, wobei programmierte Lightshows mit 256 Kanälen in den integrierten Flash-Speicher kopierte werden können. Die Paletten-Funktion erlaubt eine Lichtsteuerung ohne Fader-Bewegungen. Einzelne DMX-Gerätetypen können ausgewählt, in Gruppen zusammengefasst und in einer 2D-Ansicht zur Lightshow hinzugefügt werden. Im Live-Betrieb stellt das Interface 512 DMX-Kanäle zur Verfügung. Um das DMX-Szenario mit iPhones, iPads und Android-Geräten über WiFi fernzusteuern, wird die kostenlose App „Easy Remote“ benötigt. Das Geräte ist mit der intuitiven Softwareoberfläche einfach zu bedienen.

Eurolite freeDMX AP Wi-Fi Interface

Das Eurolite freeDMX AP Wi-Fi Interface ist von Haus aus als WLAN-DMX-Interface ausgerichtet. Das Interface ist kompatibel mit der Light Captain und Light’J App, unterstützt zudem FreeStyler ab Version 3.6.32. Es lässt sich direkt mit dem iPad verbinden, wobei das Interface als Router genutzt wird, oder in ein bestehendes WLAN-Netz einbinden. Der Vorteil ist, dass kein separates Pult mehr benötigt wird, was den Aufwand maßgeblich verringert und die Lichtsteuerung im Live-Szenario besonders einfach macht. Die Konfiguration erfolgt simpel und ohne Zusatzgeräte über den integrierten Webserver. Das Interface unterstützt die einfache Steuerung der DMX-Scheinwerfer und -Effekte und zeichnet sich dabei durch geringes Gewicht und Zuverlässigkeit in der Nutzung aus. Zudem wird die Software immer wieder upgedatet.

ADJ MyDMX 3.0 

Das ADJ MyDMX 3.0 ist ein umfassend ausgestatteter DMX-Hard- und Software-Controller für Windows und OSX. Beachten muss man dabei, dass MyDMX bislang nur mit Intel-basierten Windows-Tablets, nicht mit ARM-basierten, kompatibel ist. In der Bibliothek befinden sich bereits umfangreiche Profil-Fixtures; mit der Funktion „Cloud-Suche nach Profilen“ sucht das Gerät nach den neuesten und besten Fixture-Profilen aus dem Programm selbst, sodass die „Jagd“ durch Dropboxen entfällt. Mit an Bord ist ein Drag-and-drop-Effektgenerator. Mehrere Scenes können gleichzeitig abgespielt werden, zudem können die Szenen live gedimmt und deren Geschwindigkeiten reguliert werden. Die Multi-Pan- und Tilt-Unterstützung wurde in der aktuellen Version überarbeitet. 

DMX-Lichtsteuerung auf das Notwendigste reduzieren

Simple DMX-Lichtsteuerpulte können weiterhin die Wahl der Wahl für diejenigen sein, die aus haptischer Gewohnheit nicht auf die guten alten Fader und Buttons verzichten wollen. Immerhin fühlt sich nicht jeder bei der Bedienung über iPad und Co. wohl, obschon diese Variante sicherlich zu den kompaktesten schlechthin gehört. Wer sich auch künftig an den Fadern austoben möchte, sich aber zugleich eine möglichst einfache Bedienbarkeit wünscht, sollte auf solche DMX-Steuerpulte setzen, deren Features auf das Notwendige reduziert sind, wie etwa das Stairville DMX Master 3 fx

Lichtsteuerung leicht gemacht - Stairville DMX Invader
Ein Pult der Stairville DMX Invader Reihe

Dabei ist es ratsam, die Shows, Szenen und Chases vorzuproduzieren und möglichst sämtliche zur Verfügung stehenden Bänke auszunutzen. Umso schneller und unkomplizierter können die gewünschten Wechsel vorgenommen oder die vorbereiteten Automatikprogramme und Lauflichter abgerufen werden. Nur wären wir dabei wieder zurück bei der anspruchsvollen Herausforderung mit mehr Equipment und dem Wunsch nach mindestens fünf Händen.

Interessant könnte ein DMX-Controller sein, der sich ohne separaten Computer nutzen lässt, wie der Wolfmix W1, der mit Add-on bis zu vier DMX-Universen verwalten kann. Speziell für Serato Soundswitch DJs ist der Soundswitch Control One prädestiniert.

Wolfmix W1 - Lichtsteuerung leicht gemacht

Stairville BTL-30 Battery Truss Light LED

Stairville BTL-30 Battery Truss Light LED

Kundenbewertung:
(66)
Varytec BAT.Trusslight RGBW

Varytec BAT.Trusslight RGBW

Kundenbewertung:
(9)
Botex Controller DMX DC-1224

Botex Controller DMX DC-1224

Kundenbewertung:
(70)
Ape Labs ApeCoin V2 TP 10 USB

Ape Labs ApeCoin V2 TP 10 USB

Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Wolfmix W1

Wolfmix W1

Kundenbewertung:
(33)
Cameo DVC DMX-Interface & Software

Cameo DVC DMX-Interface & Software

Kundenbewertung:
(41)
Eurolite freeDMX AP Wi-Fi Interface

Eurolite freeDMX AP Wi-Fi Interface

Kundenbewertung:
(42)
Stairville DMX Invader 2420 MK II

Stairville DMX Invader 2420 MK II

Kundenbewertung:
(80)
ADJ MyDMX 3.0

ADJ MyDMX 3.0

Kundenbewertung:
(105)
Stairville BTL-30 IR Remote Control

Stairville BTL-30 IR Remote Control

Kundenbewertung:
(1)
Stairville DMX-Master 3 - FX

Stairville DMX-Master 3 – FX

Kundenbewertung:
(288)
Hot or Not
?
Workshop_Lichtsteuerung_leicht_gemacht_fuer_DJs__Entertainer_und_sonstige_Multitasker

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Jörn Petersen

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
DMX Controller & DMX Software für Einsteiger: So klappt's mit der Lichtsteuerung
Workshop

Du bist Alleinunterhalter, DJ oder möchtest einfach nur deine Party oder den Partykeller mit Lichttechnik aufpeppen? In unserem DMX-Einsteiger-Workshop erklären wir dir kurz und knapp, was du zum Thema DMX, dem Protokoll für Lichttechnik, wissen musst.

DMX Controller & DMX Software für Einsteiger: So klappt's mit der Lichtsteuerung Artikelbild

Licht-Steuerung via DMX - Bühnenbeleuchtung oder Live-Stream-Lighting gekonnt inszenieren und mit dem DMX-Protokoll steuern: Du wolltest schon immer mal wissen, wie das mit den Lightshows, speziell DMX-Controllern, Software, Steuerprogrammen und Verkabelungen auf der Bühne funktioniert? In unserem DMX-Einsteiger-Workshop wird dir verständlich erklärt, was (W)DMX ist, welche Kabel du dafür benötigst, was du an Equipment verwenden kannst und wie du deine Geräte konfigurierst.

Fun Generation Simple Screen 70 Test
Test

Der Fun Generation Simple Screen 70 ist eine Projektionsleinwand mit Stativ zum günstigen Kurs. Die Leinwand wird inklusive ausziehbarem Dreibeinstativ geliefert.

Fun Generation Simple Screen 70 Test Artikelbild

Fun Generation Simple Screen 70 will sich als Projektionsleinwand mit Stativ behaupten. Dabei zeichnet sie sich durch einen äußerst günstigen Verkaufspreis von unter 50 Euro aus. Die Stativleinwand soll schnell aufbaubar sein und eine Projektionsfläche von 70 Zoll für das Format 16:9 zur Verfügung stellen. Laut Hersteller ist sie aufgrund der schwarz gehaltenen Rückseite lichtundurchlässig.

Workshop Traversen planen #1 - Traversensysteme für Bühne und Partykeller
Workshop

Die Planung der Traverse für die kleine Bühne oder den Partykeller ist kein Hexenwerk. Ausschlaggebend sind die Größe des Raumes, die anzuhängenden Lasten und die Verbindungsart. Alles machbar, ob professionell, dekorativ oder beides.

Workshop Traversen planen #1 - Traversensysteme für Bühne und Partykeller Artikelbild

Traversen planen ist kein Hexenwerk: Bestens aufgeräumt ist die Bühne oder der Partykeller, wenn Scheinwerfer & Co. an einem Traversensystem montiert werden. Automatisch kehrt das Flair der großen Konzertbühnen in der kleineren Location ein. Außerdem stehen Traversen-Systeme (Affilliate Link) grundsätzlich für optimale Raumausnutzung.

Effektlichter für Ambient-Lighting und Streaming
Feature

Facettenreiche Antworten auf unterschiedlichste Anforderungen geben Effektscheinwerfer für die Ambient-Beleuchtung oder angenehme Inszenierung von Streaming-Videos. Wir haben ein paar Empfehlungen für euch.

Effektlichter für Ambient-Lighting und Streaming Artikelbild

Effektlichter für Ambient-Lighting und Streaming-Inszenierung sind gefragt. Die Pandemie-Jahre haben zwar die Musik- und Kulturbranche und in der Folge auch die Anbieter der Lichttechnik hart getroffen. Angesichts vieler aufgrund des Pandemiegeschehens nicht durchführbarer Events wäre es wohl auch leicht nachvollziehbar gewesen, wenn die Hersteller sich zeitweise zurückgezogen hätten. Das haben sie indes nicht alle getan, stattdessen zeigten und zeigen einige Firmen bemerkenswertes Urvertrauen und Zuversicht in eine bald wieder bessere Gegenwart und Zukunft.

Bonedo YouTube
  • Valiant Guitars Soothsayer Flamed Maple BF - Sound Demo (no talking)
  • Pearl | Jupiter COB | Vintage Brass Snares (no talking)
  • EV Everse 8 Review