Anzeige
ANZEIGE

NI Komplete 14 ist da! Und Ozone 10, und Plugin Alliance …

Die Allianz hat zugeschlagen! Bereits vor einer Weile angekündigt und seitdem wohl mit Skepsis und Neugier gleichermaßen erwartet, was der Deal wohl bringen dürfte, lüftet Native Instruments mit Komplete 14 nun das Geheimnis, was eigentlich längst keines mehr war.

Viele dürften es so in etwa erwartet haben und fühlen sich nun bestätigt: Richtig viele “echte NI Neuheiten” gibt es für Producer und Komponisten eher nicht zu vermelden – es ist aber dennoch wieder ein durchaus hoch-attraktives Spar-Paket geworden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

M1 muss warten

First things first: M1 native Kompatibilität? Leider Nein, leider Fehlanzeige. Einzig das neue Kontakt 7 wurde portiert und mit netten Neuerungen garniert. Viele “halb-neue” Expansions gibt es traditionell reichlich dazu, wobei man die meisten kennen dürfte.

Je nach Komplete Bundle – und damit Preis – kommen da mal mehr, mal weniger, dazu. Ob Hardcore-User davon nicht schon einige besitzen, steht auf einem anderen Blatt – gerade für Komplete 13 Kunden dürfte sich der Zugewinn in Grenzen halten.

Was letzte Preis ?

Neueinsteiger kriegen allerdings reichlich serviert! Der Preis dafür ist heiß, und reicht von 199,- bis zu 1799,- Euro für die Collectors Edition, welche über ULTIMATE steht. Mit “mehr als 250” Produkten sprich Klangerzeuger und Effekte bietet Komplete 14 CE Plugins satt. Genau genommen sind es 251 Produkte bei rund 1 TB Speicherbelegung.

Doppel-Standard

Das iZotope Ozone 10 in der Standard Version dabei sein würde sowie ausgewählte Plugin Alliance Plugins gebundelt werden, dürfte nicht weiter überraschen. Positiv anzumerken ist, dass es Ozone Standard auch schon in der Komplete-Standard-Variante dabei ist.

Schade wiederum, dass es bei Standard bleibt. Die paar Plugin Alliance Effekte sind ebenfalls gut, in den teuersten Komplete Varianten aber schon auch etwas inflatiös zusammengestellt. Zumal die alle mit Deals schon für jeweils 24,99 USD weg gingen.

Für nicht PA-Kunden dürften die beiden brainworx Software-Synthesizer bx-oberhausen und Knifonium ein Gewinn sein, denn abgesehen von Sample-Instrumenten bzw. Expansions war es bei NI doch sehr lange sehr ruhig. Und sogar Absynth wurde nach 22 Jahren nun “discontinued“. Die neue Richtung dürfte also klar sein …

Sounds, Expansions und mehr

Es sind ferner die beiden neuen Expansion Chor Omnia und Lores, “Evolving Tones und Textures”, zu nennen, die es aber auch nur in der Collectors Edition gibt. Piano Colors, Action Strings 2 und Ashlight gibt es bei Komplete 14 Ultimate als Highlight zu nennen. Die letzten beiden sie richtig gut, aber eben auch schon über ein Jahr alt.

Weitere Unterschiede findet ihr am besten erstmal selbst heraus, bis wir den richtigen Test am Start haben. Ansonsten hab ich, die für mich wichtigsten, Unterschiede in folgender kleiner Bilder-Show “zusammen-ge-screen-shoted” – mit keinem Wert auf Vollständigkeit.

Fotostrecke: 4 Bilder Alle Jahre wieder und damit alles im Sack: Komplete 14 gibt es als Select, Standard, Ultimate und “Collectors Edition” für Feinschmecker
Fotostrecke

Zurück bleiben Fragen: ob und wie und wann es endlich mit Komplete Kontrol sinnvoll weiter gehen wird oder gar ob endlich eine potente Maschine+ oder gar Maschine+ mit Komplete-Keyboard rauskommt, all das wäre gut zu wissen, bevor man sich so ein fettes Paket kauft. Zumal AKAI hat da in den letzten Jahren deutlich aufgeholt hat, während NI im Private-Equity-verschuldteten Umstrukturierungs-Schlummerschlaf war.

>
“>

</html>
Hot or Not
?
NI Komplete 14. Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Felix Klostermann

Kommentieren
Profilbild von Frank Hoeger

Frank Hoeger sagt:

#1 - 13.09.2022 um 16:34 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Danke, fairer Vorbericht 👍..für mich als intensiver Hobby-Kontakt User mit Mac/Intel und Crossgrade von Komplete Ultimate und Ozone 9 Besitzer ist das mit 399€ ein grandioses Angebot und mit einigen Wunschprogrammen wie Ashlight, Lore, Omnia, Piano Colours uva. eine tolle Ergänzung die für mich einiges bietet. Mich hat bei Komplete 13 schon die Library Verwaltung und die Anbindung über die Kontrol-Keyboards mit Logic X wirklich zufriedengestellt: das ist ein beeindruckendes Paket und dennoch ohne große Hürden nutzbar und verständlich.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Plugin Alliance the OVEN Test
Test

EQs und Sättigung, das scheint bei der Plugin Alliance wirklich schwer angesagt. The Oven, ein neues Mojo-Tool, basierend auf der Hardware-Kooperation von Mastering-Guru Maor Appelbaum und der Boutique-Gear-Anbieter HendyAmps

Plugin Alliance the OVEN Test Artikelbild

Yet another Saturation Tool?! EQs und Sättigung, das scheint bei der Plugin Alliance wirklich schwer angesagt. Plugin Alliance The Oven, ein neues Mojo-Tool, basierend auf der Hardware-Kooperation von Mastering-Guru Maor Appelbaum und der Boutique-Gear-Anbieter HendyAmps passt da gut ins Bild. 

Native Instruments und iZotope verschenken Hybrid Keys, Ozone Elements und mehr
Keyboard / News

Native Instruments und iZotope verschenken bis Ende Mai die Plug-ins Hybrid Keys und Ozone Elements. Dazu gibt es einen 25 € Gutschein.

Native Instruments und iZotope verschenken Hybrid Keys, Ozone Elements und mehr Artikelbild

Die beiden Software-Entwickler Native Instruments und iZotope verkündeten im März 2021 ihre Zusammenarbeit, aus der in Zukunft neue Ideen entstehen sollen. Um das Ganze nochmals mit den Usern zu feiern, gibt es ab sofort und bis Ende Mai ein tolles Goodie von beiden Herstellern als kostenlosen Download. Das Software-Instrument Hybrid Keys sowie Ozone Elements könnt ihr im jeweiligen Webshop ohne Zuzahlung herunterladen. Darüber hinaus beschenken euch die Firmen mit jeweils einem zusätzlichen 25 Euro Coupon Voucher für weitere Einkäufe. Eine wirklich nette Geste!

iZotope kündigt Ozone 10 an: mehr Intelligenz für besseres Mastering!
News

iZotope präsentiert das neue große Update Ozone 10 ihrer Mastering Suite: neue Assistenten, Assistive Technology, stärkere KI und mehr!

iZotope kündigt Ozone 10 an: mehr Intelligenz für besseres Mastering! Artikelbild

Der Software-Hersteller iZotope präsentiert das neue große Update Ozone 10 ihrer Mastering Suite. Worte wie Assistent, Assistive Technology, benutzerfreundliche künstliche Intelligenz, Evolution und „smart“ spielen bei diesem großen Upgrade eine sehr große Rolle. Noch eine Woche müssen wir uns bis zum offiziellen Release gedulden.

iZotope Ozone 10 Test
Test

Hersteller iZotope setzt seinen Fokus mit Ozone 10 weiter auf künstliche Intelligenz und innovative Module, die das Mastering erleichtern sollen. Für wen sich das Update lohnt, erfahrt ihr im Test.

iZotope Ozone 10 Test Artikelbild

iZotope führt mit Ozone 10 ihre Vision vom automatischen Mixing und Mastering fort, die sie mit Neutron ins Leben gerufen hat – Stichwort: künstliche Intelligenz. Auch Vorgänger Ozone 9 bekam dann einen Master Assistant, der Audio analysiert und entsprechende Settings liefert, die sich anschließend fein einstellen lassen.

Bonedo YouTube
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth