Anzeige
ANZEIGE

Sound-Boutique: Hydrasynth, Pulsar-23, Jupiter-8, Ableton Live und mehr


Ab sofort sind wir mit der Sound-Boutique jeden Dienstag am Start. Ansonsten hat sich aber nicht viel geändert und wir berichten weiterhin über Sounds, Samples, Sample-Instrumente und Devices für Ableton Live/Max for Live. Und in dieser Woche gibt es sogar richtig viel. Den Start macht ein Sound-Pack des Musikers und YouTubers Cuckoo für den ASM Hydrasynth, dann kommen Samples des Soma Pulsar-23 und ein kostenloses Pack mit Sounds des Roland Jupiter-8 von Legowelt. Es folgt ein Plugin mit spielfertigen Sounds, zum Ausklingen gibt es einen Granular-Looper für Max For Live. Bis nächsten Dienstag!

Cuckoo Hydrapack 1 für ASM Hydrasynth

Cuckoo hat sich vor den Hydrasynth gesetzt und ein paar Patches dafür programmiert. Genug Optionen für spannende Sounds bietet der Synthesizer auf jeden Fall. Drei digitale Oszillatoren, die auf verschiedenste Art und Weise miteinander interagieren können, dazu zwei Filter, fünf Hüllkurven (DAHDSR) und die gleiche Anzahl LFOs. Außerdem sind einige Effekte enthalten und eine Matrix für Modulationen. Obwohl es mittlerweile vier Modelle des Synthesizers gibt, bleiben die grundlegenden Features überall gleich. Deshalb ist dieses Sound-Pack ist auch mit allen vier Versionen kompatibel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

22 Patches hat Cuckoo zusammengestellt, alle machen von den Möglichkeiten der Makros Gebrauch. Dadurch verwandeln sich die einzelnen Patches nämlich in so etwas wie eine ganze „Maschine“ zur Klangerzeugung. Außerdem wurde großer Wert auf die Spielbarkeit gelegt, egal ob mit großen, kleinen oder ohne Keyboard. Da punktet der Hydrasynth ja speziell durch die Unterstützung für polyphonen Aftertouch. Die Presets decken primär verschiedene Keyboard- und Orgelsounds ab, ein paar experimentelle Sounds sind aber auch dabei.

  • Das Cuckoo Hydrapack 1 bekommst du für 15 US-Dollar (oder freiwillig mehr) in Cuckoo’s Online Store. Wer den Musiker und YouTuber auf Patreon unterstützt, hat ebenfalls Zugriff auf dieses Sound-Pack und weitere Goodies. Den ASM Hydrasynth gibt es mittlerweile in vier Ausführungen – alle natürlich bei Thomann erhältlich*.

ASM Hydrasynth Explorer

ASM Hydrasynth Explorer

Kundenbewertung:
(22)
ASM Hydrasynth Desktop

ASM Hydrasynth Desktop

Kundenbewertung:
(46)
ASM Hydrasynth Keyboard

ASM Hydrasynth Keyboard

Kundenbewertung:
(47)
ASM Hydrasynth Deluxe

ASM Hydrasynth Deluxe

Kundenbewertung:
(9)

Goldbaby Pulse Sample Pack

Pulsar-23 ist eine wirklich sehr ungewöhnliche Drum-Machine – wie eigentlich alles von von SOMA Laboratory. Ein semi-modulares Design mit 100 Patch-Punkten, die als Metallpins für Kabel mit Klemmen ausgelegt sind. Vier analoge Instrumente lassen sich so benutzen, Features wie ein Zufallsgenerator, LFO oder auch ein Looper, Distortion und integrierte Effekte bieten einige Möglichkeiten für interessante Sounds. Das hat aber auch alles seinen Preis – knapp 2100 Euro kostet dieser besondere Synthesizer. Falls du jetzt Neugierig geworden bist, kannst du dir das Gerät ja mal bei Thomann anschauen*, drei Farbvarianten gibt es. Eine günstigere Möglichkeit, Sounds des Soma-23 zu nutzen bietet dir Goldbaby mit dem neuen Sample-Pack Pulse.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie immer wurden alle Sounds im sehr gut ausgestatteten Studio von Goldbaby gemacht, so kamen natürlich auch eine ganze Reihe anderer Hardware bei der Aufnahme zum Einsatz. Dazu gehören auch ein paar verrückte Pedale. Bei den insgesamt 2198 Samples in 24 Bit sind nicht nur Drums herausgekommen, sondern auch FX-Sounds und ein paar Synthesizer-Sounds. Außerdem gehören einige Kits für die gängigen Software-Sampler zum Lieferumfang des Downloads.

  • Das Pulse Sample-Pack bekommst du bei Goldbaby für 39 US-Dollar.

Kostenlos: Legowelt Jupiter 8 Sample-Pack

Legowelt veröffentlicht regelmäßig kostenlose Sample-Packs über seine Website, jetzt gibt es ein neues Paket mit Sounds seines Roland Jupiter-8 Synthesizers. Das Original wird sehr geschätzt und kostet auch dementsprechend, da sind diese 502 Gratis-Sounds doch sehr willkommen! Synths, Pads, FX, Basses, Leads und Arpeggios decken die Samples ab, die Auflösung beträgt 16 Bit und 44,1 kHz – du kannst die Sounds also auch in vielen Hardware-Samplern und Grooveboxen verwenden, ohne diese vorher umzurechnen.

Legowelt Jupiter 8 Sample-Pack
Legowelt Jupiter-8 Sample-Pack

  • Zu dem Download gelangst du über die Website von Legowelt, eine Spende ist ausdrücklich willkommen. Du kannst aber auch alternativ ein Album auf Bandcamp kaufen, die meisten Titel sind dort für einen freiwilligen Betrag erhältlich.

Phil Speiser THE_INSTRUMENT

Einige Leute sind der Meinung, dass Sound-Packs „unkreativ“ sind, weil „man nicht selbst“ an einem Synthesizer herumschrauben muss. Auch wenn ich den Gedankengang nachvollziehen kann, will ich das so nicht unterschreiben. Viele berühmte Songs beinhalten Preset-Sounds, die teilweise sogar zu einer Art Ikone werden können. Synthesizer-Klassiker wie der Korg M1 haben mit ihren Presets lange Zeit den Pop-Landschaft klanglich mitbestimmt – bevor dann irgendwann wieder der Analog-Hype durchstartete. Wenn die Werk-Sounds eines Synthesizers oder neue Presets einfach zu einem Song passen und die Komposition ein bisschen leichter machen – gibt es absolut keinen Grund, darauf zu verzichten. Der Producer Phil Speiser denkt wahrscheinlich ähnlich und bringt mit THE_INSTRUMENT ein Plugin heraus, das primär auf vorgefertigte Sounds setzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So ein Synthesizer wird gerne Rompler genannt und gerne „ROMpler“ geschrieben – einfach um darauf aufmerksam zu machen, dass die Klänge auf Samples basieren, die sich in der Hardware auf dem ROM befindet. Über 100 vorgefertigte Presets stecken in diesem „Software-ROMpler“ drin, für die Sounds wurde Gear im Wert von Tausenden Dollars aufgenommen, bearbeitet und gelayert. Mit ein paar Parametern nimmst du weitere Einstellungen an den eigentlich schon spielfertigen Sounds vor. Herzstück sind aber die Engines für Melodien, Akkorde und Rhythmus. Ein interner Algorithmus sorgt dafür, dass deine Eingaben immer zu musikalischen Ergebnissen führen. Auf Wunsch kannst du auch ein MIDI-File erzeugen, dass du mit beliebigen anderen Plugins oder auch Hardware verwendest.

  • THE_INSTRUMENT läuft als AU oder VST auf macOS und Windows, der Preis beträgt 99 Euro. Weitere Infos findest du auf der Website von Phil Speiser.

NOISS COKO GrainLoop für Max for Live

GrainLoop funktioniert im Prinzip wie der Standard-Looper in Ableton Live, du kannst also immer wieder neue Schichten von Sounds aufnehmen – das Abspielen selbst geschieht aber mit ein paar Tricks aus der Granularsynthese. Max for Live macht es mal wieder möglich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

GrainLoop ist als Tool für eine Live-Performance gedacht, das Abspielverhalten richtet sich nach den Einstellungen der Parameter. Density stellt die Dichte der simultan generierten Grains ein, mit Point und Speed werden Startpunkte und Geschwindigkeit der Grain-Erzeugung bestimmt. Detune ermöglicht das Verstimmen der Grains, das Panorama lässt sich ebenso wie die Lautstärke beeinflussen. Ein Randomizer und LFO modulieren auf Wunsch diese Parameter, das macht diesen Looper erst so richtig interessant. Und natürlich fehlt auch keine Freeze-Funktion, um kontinuierlich Grains zu generieren. Der Hersteller betont, dass dieses M4L Device recht sorgsam mit der CPU umgeht. Wenn du den Looper in Live magst, aber noch etwas mehr damit anstellen willst, solltest du dir GrainLoop mal anschauen!

Ableton Live 11 Suite Download

Ableton Live 11 Suite Download

Kundenbewertung:
(14)

Weitere Infos

*Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbelinks, die uns bei der Finanzierung unserer Seite helfen. Keine Sorge: Der Preis für euch bleibt immer gleich! Wenn ihr etwas über diese Links kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Danke für eure Unterstützung!

Hot or Not
?
Sound-Boutique: Hydrasynth, Pulsar-23, Jupiter-8, Ableton Live und mehr

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth