Workshop – Die wichtigsten Effektpedale für Funk Guitar-Sounds

Welche Effektpedale braucht man für Funk-Sounds? In unserer Workshop-Reihe „Die wichtigsten Effektpedale für …“ zeigen wir euch, welche Pedale sich am besten für die unterschiedlichen Musikstile eignen. Dabei kommen wir ohne Umwege direkt auf den Punkt. Und Soundbeispiele der unterschiedlichen Kombinationen gibt es natürlich auch. Hier sind die Pedale für Funk Guitar-Sounds.

Workshop - Die wichtigsten Effektpedale für Funk Guitar-Sounds
©akd835, pixabay
©akd835, pixabay

Funk Guitar-Sounds – das Wichtigste in Kürze

  • Der Begriff „Funk“ ist amerikanischer Slang und kann mit „dreckig“ oder „schmutzig“ übersetzt werden.
  • Als Musikstil ist Funk eine Mischung und Weiterentwicklung von Soul, Rhythm & Blues und Jazz.
  • Interpreten wie James Brown, Earth Wind & Fire oder Prince haben diese Musikrichtung stark geprägt.
  • Aktuelle Protagonisten sind beispielsweise Bruno Mars oder Vulfpeck mit dem grandiosen Groove-Gitarristen Corey Wong.
  • Für Gitarristen heißt Funk: Groove spielen, schlanke Akkorde und Singlenotes, am besten unverzerrt und clean.

Funk Guitar Sounds – wichtige Effektpedale

Das Besteck für Funk-Guitar-Sounds fällt in unserem Pedalboard recht übersichtlich aus. Ein Compressor und ein Wah-Pedal gehören zu den Basics und erledigen bis zu 90 % der anfallenden Arbeit. Der Rest sind Farbtupfer, die das Ganze etwas interessanter gestalten können. Da wäre zum Beispiel ein Overdrive, falls es doch mal etwas dreckiger werden soll oder auch mal ein verzerrtes Solo gespielt wird. Weitere Zugaben sind Chorus oder Phaser für Modulations-Sounds. Mit einem Touch-Wah steuert man den Effekt per Anschlag und erzeugt so im Vergleich zum Standard-Wah etwas quäkigere Sounds.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Funk Guitar Sounds – Pedalboard Size S

Funk Guitar Sounds - Pedalboard Size S | Wah Pedal - Compressor
Funk Guitar Sounds – Pedalboard Size S | Wah Pedal – Compressor

Wah Pedal – Compressor

Bei den folgenden Hörbeispielen ist ein Tweed Deluxe Klon im Einsatz. Der Amp ist als neutrale Pedal-Plattform eingestellt, also unverzerrt und mit dem Tonregler in Mittelstellung. Der Amp läuft über eine 1×12 Box (Alnico Blue), die mit einem Beyerdynamic M-160 abgenommen wird.

Für das S-Pedalboard sind lediglich ein Wah-Pedal und ein Compressor im Einsatz, was, wie bereits erwähnt, für viele Funk-Einsätze ausreicht. Der Kompressor hat primär die Funktion zum Angleichen des Pegels, sodass leisere Töne (z. B. Ghostnotes, Single Notes) etwas angehoben und härtere Anschläge leicht abgeschwächt werden. Das Wah-Pedal sorgt wie so oft für klangliche Veränderung in Echtzeit. Vor allem beim typischen Ghostnote-Groove, den man aus Songs wie „Theme From Shaft“ oder der legendären TV-Titelmusik aus „Die Straßen von San Francisco“ kennt.

Audio Samples
0:00
Bsp. 1: Compressor – Chords & Ghostnotes Bsp. 2: Compressor – Chords & Single Notes Bsp. 3: Compressor & Wah – Chords Bsp. 4: Compressor & Wah – Single Notes

Funk Guitar Sounds – Pedalboard Size M

Funk Guitar Sounds - Pedalboard Size M | Wah Pedal - Compressor - Overdrive - Phaser
Funk Guitar Sounds – Pedalboard Size M | Wah Pedal – Compressor – Overdrive – Phaser

Wah Pedal – Compressor – Overdrive – Phaser

Jetzt kommen ein Overdrive und ein Phaser-Effekt hinzu. Auch bei Funk-Einsätzen darf es zerren, vor allem, wenn man in Richtung Chili Peppers unterwegs ist. Dabei kann der Overdrive auch recht gut zusammen mit dem Kompressor eingesetzt werden. Im Beispiel 6 hört ihr den Kompressor als Booster zur Erzeugung von mehr Gain und Sustain in Verbindung mit dem Overdrive. Und der Phaser sorgt für den 70s-Vibe. Damals wurde bei vielen Aufnahmen ein Phaser-Effekt benutzt, um durch die Phasenverschiebung einen speziellen Modulationssound zu erzeugen. Dieser Effekt erinnert manchmal auch etwas an einen Wah-Sound.

Audio Samples
0:00
Bsp. 5: Overdrive – Crunch Chord Groove Bsp. 6: Overdrive & Compressor – Lead Sound Bsp. 7: Compressor & Phaser – Chord Groove Bsp. 8: Compressor & Phaser – Medium Phase

Funk Guitar Sounds – Pedalboard Size L

Funk Guitar Sounds - Pedalboard Size L | Wah Pedal - Touch Wah - Compressor - Overdrive - Phaser - Chorus
Funk Guitar Sounds – Pedalboard Size L | Wah Pedal – Touch Wah – Compressor – Overdrive – Phaser – Chorus

Wah Pedal – Touch Wah – Compressor – Overdrive – Phaser – Chorus

Beim großen Pedalboard kommen noch Chorus und Touch Wah hinzu. Dieser Effekt wird auch als Envelope-Filter, Filter-Wah oder Auto-Wah bezeichnet. Bei ihm steuert in der Regel das Anschlagen der Saiten ein Low-Pass-, High-Pass- oder Band-Pass-Filter. Dadurch wird der Wah-Effekt auch ohne Betätigen einer Pedalwippe erzeugt. Aber es klingt schon ein wenig anders als mit einem „echten“ Wah-Pedal, bei dem die Filter-Frequenz per Wippe mit dem Fuß verschoben wird. Aber ein Auto-Wah ist auf jeden Fall eine Ergänzung zum Wah Pedal. Vor allem die P-Funk-Helden setzten es in den 1970ern (Funkadelic/Parliament) ein, gerne auch mit Bass oder E-Piano. Aber auch noch heute ist der Effekt auf dem Board vieler Gitarristen zu finden. Und der Chorus verstärkt die Mannschaft natürlich für die typischen 1980er-Pop/Funk-Sounds. Er kann ganz dezent für das Akkordspiel benutzt werden (Bsp. 9) oder mit höherer Intensität auch bei Single Notes (Bsp. 10).

Audio Samples
0:00
Bsp. 9: Compressor & Chorus – dezenter Chorus Bsp. 10: Compressor & Chorus – 80s Single Notes Bsp. 11: Compressor & Touch Wah – Low Pass Bsp. 12: Compressor & Touch Wah – Band Pass Bsp. 13: Touch Wah & Overdrive – Low Pass

Die Sounds im Band Arrangement

Zum Abschluss hört ihr die verschiedenen Pedale noch einmal in einem Bandarrangement mit mehreren Spuren.

Audio Samples
0:00
Band Arrangement mit Funk Guitar Sounds

Die folgenden Pedale waren in diesem Workshop im Einsatz:

Affiliate Links
Real McCoy Custom RMC10 Wah Pedal
Real McCoy Custom RMC10 Wah Pedal
Kundenbewertung:
(17)
Origin Effects Cali76 Comp. Del. Compressor
Origin Effects Cali76 Comp. Del. Compressor
Kundenbewertung:
(33)
Nobels ODR-1 BC
Nobels ODR-1 BC
Kundenbewertung:
(97)
Carl Martin Ottawa
Carl Martin Ottawa
Kundenbewertung:
(13)
Walrus Audio Fundamental Chorus
Walrus Audio Fundamental Chorus
Kundenbewertung:
(1)
Walrus Audio Fundamental Phaser
Walrus Audio Fundamental Phaser Bisher keine Kundenbewertung verfügbar
Hot or Not
?
©akd835, pixabay

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von jilsky

jilsky sagt:

#1 - 30.06.2024 um 19:47 Uhr

0

Wow super gut gespielte Beispiele! macht Spaß zu hören und hat sehr geholfen! Daumen hoch auf jeden Fall. ist ein Kompressor Pedal direkt essentiell? Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Workshop – Die wichtigsten Effektpedale für Punk-Rock Guitar-Sounds
Gitarre / Workshop

Der Punkrock und die wichtigsten Effekt-Pedale, die man für einen authentischen Sound braucht. Wir haben für euch drei Effektboards bestückt, von winzig bis mächtig.

Workshop – Die wichtigsten Effektpedale für Punk-Rock Guitar-Sounds Artikelbild

Welche Effektpedale benötigt man für welchen Musikstil und/oder Gitarrensound? In unserer Workshop-Reihe „Die wichtigsten Effektpedale für …“ zeigen wir euch, welche Pedale sich am besten für die unterschiedlichen Musikstile eignen. Dabei kommen wir ohne Umwege direkt auf den Punkt. Und Soundbeispiele der unterschiedlichen Kombinationen gibt es natürlich auch. Hier sind die Pedale für Punk-Rock Guitar-Sounds.

Workshop - Die wichtigsten Effektpedale für Surf Guitar Sounds
Workshop

Surf Guitar Sounds kamen früher mit den Effekten aus, die der Amp mitbrachte. Welche Pedale außer Hall und Tremolo infrage kommen, zeigt unser Workshop.

Workshop - Die wichtigsten Effektpedale für Surf Guitar Sounds Artikelbild

Welche Effektpedale benötigt man für Surf Guitar Sounds? In unserer Workshop-Reihe „Die wichtigsten Effektpedale für deinen Style“ zeigen wir euch, welche Pedale sich am besten für die unterschiedlichen Musikstile eignen. Dabei kommen wir direkt auf den Punkt. Natürlich mit Tipps, worauf es beim Finden der Sounds ankommt, welche Pedale man braucht und welche Pedalkombinationen die besten Ergebnisse versprechen. Das alles mit authentischen Soundbeispielen. Hier sind die Pedale für Surf-Guitar-Sounds.

Workshop - Die wichtigsten Effektpedale für Classic Rock
Gitarre / Workshop

Drei unterschiedlich aufwändige Pedalboard-Effekt-Layouts für authentische Classic Rock-Gitarrensounds findet ihr in der neusten Folge unserer Workshop-Reihe "Die wichtigsten Effektpedale für...".

Workshop - Die wichtigsten Effektpedale für Classic Rock Artikelbild

Effektpedale für Classic Rock - Welche Pedale benötigt man für welchen Musikstil und/oder Gitarrensound? In unserer Workshop-Reihe „Die wichtigsten Effektpedale für …“ zeigen wir euch, welche Pedale sich am besten für die unterschiedlichen Musikstile eignen. Dabei kommen wir ohne Umwege direkt auf den Punkt. Und Soundbeispiele der unterschiedlichen Kombinationen gibt es natürlich auch. Hier sind die Pedale für Classic Rock Guitar Sounds

Bonedo YouTube
  • Pushed and Crunch Amp Model with the Boss Katana 50 Gen 3 #shorts
  • Boss Katana 50 Gen 3 - Sound Demo
  • Mesa Boogie Mark VII 1x12" Combo - Sound Demo